Die Grapefruit: Eine echte Powerfrucht

Die positiven Eigenschaften der Grapefruit sind wegen ihres Gehalts an Vitamin C allgemein bekannt. Relativ unbekannt sind dagegen die ebenfalls in der Grapefruit enthaltenen sekund├Ąren Pflanzenstoffe, die auch Bioflavonoide genannt werden. Diese Pflanzeninhaltsstoffe sind keiner der klassischen N├Ąhrstoffgruppen (wie Kohlenhydrate, Eiwei├če, Fette, Vitamine oder Mineralstoffe) zuzuordnen, haben aber in der letzten Zeit verst├Ąrkt das Interesse der Wissenschaft auf sich gezogen. Bei Flavonoiden handelt es sich chemisch gesehen um Glykoside. Es sind relativ gro├če pflanzliche Molek├╝le, die ├╝berwiegend in oberirdischen Pflanzenteilen vorkommen. Bioflavonoide sind besonders in den Kernen und Schalen von Obst und Gem├╝se enthalten, also in den Bestandteilen, die wir meistens entfernen.